Zivilstandsamt Bezirk Andelfingen

Weiterführende Informationen

Anerkennung/Vaterschaft

Das Schweizer Portal des Bundes stellt Ihnen ausführliche Informationen zur Wirkungen der Anerkennung zur Verfügung.

Sorgerecht/ Unterhaltspflicht

Die Kinder stehen bis zu ihrer Mündigkeit unter der elterlichen Sorge.

Sind die Eltern nicht verheiratet, so steht die elterliche Sorge der Mutter zu.

Die Eltern sind gegenüber den Kindern unterhaltspflichtig.

Die Eltern können die gemeinsame Sorge im Anschluss an die Anerkennung gemeinsame vereinbaren, sofern sie sich über die Obhut, den persönlichen Verkehr, die Betreuungsanteile und über die Verteilung der Unterhaltskosten verständigt haben oder zu einem späteren Zeitpunkt bei der zuständigen Kindesschutzbehörde.

Die Eltern können gleichzeitig mit der Erklärung über die gemeinsame elterliche Sorge beim Zivilstandsamt eine Vereinbarung über die Anrechnung der Erziehungsgutschriften treffen. Besteht zum Zeitpunkt der Abgabe der Erklärung noch keine Einigung, so haben sie diese Vereinbarung innert 3 Monate der Kindesschutzbehörde am Wohnsitz der Mutter nachzureichen.

Die Eltern haben sich im Vorfeld über alle Punkte betreffend der gemeinsamen elterlichen Sorge und der Erziehungsgutschriften zu informieren und durch die Kindesschutzbehörde beraten zu lassen. Das Zivilstandsamt ist weder befugt noch in der Lage diesbezüglich eine angemessene Beratung anzubieten.

Bei Wohnsitz im Bezirk Andelfingen ZH sind für Informationen die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Winterthur-Andelfingen und das Jugendsekretariat Bezirk Andelfingen zuständig.

Kontaktstellen:

Jugendsekretariat Andelfingen ZH
Landstrasse 36
8450 Andelfingen ZH
Telefon  043 258 46 11
Fax        043 258 46 00
E-Mail: zentrum-breitenstein@ajb.zh.ch
www.zentrum-breitenstein.ch

Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde
Bezirke Winterthur und Andelfingen
Bahnhofplatz 17
8402 Winterthur
Telefon    052 267 56 42
Fax          052 267 65 76
E-Mail: kesb@win.ch
www.kesb-wa.ch